Zum Inhalt

Zur Navigation

Operative Eingriffe

Orthopädische Chirurgie von Dr. Robert Eisinger-Petri 

Je nach Diagnose lassen sich Operationen manchmal nicht vermeiden. Ich kläre Sie in meiner Praxis in Sollenau vor dem Eingriff über allfällige Risiken auf, führe die Operation im Krankenhaus in Neunkirchen durch und betreue Sie auch intensiv nach der Operation. 

Meine Leistungen im Bereich der operativen Eingriffe

Hüftgelenke

Falls notwendig, versorge ich Ihre Hüfte mit einem künstlichen Hüftgelenk (Totalendoprothese). Dieser Eingriff erfordert in der Regel einen sieben- bis zehntägigen Krankenhausaufenthalt. Im Anschluss daran müssen sechs Wochen lang Krücken benutzt werden, zwei Wochen nach der Operation werden die Nähte entfernt. Nach der Operation müssen in regelmäßigen Abständen Kontrollen durchgeführt werden.

Kniegelenke

Analog zur Hüfte setze ich auch künstliche Kniegelenke oder Teilprothesen (Halbschlitten) für das Knie ein und führe Meniskusoperationen durch. Nach Möglichkeit arbeite ich dabei nach der minimal-invasiven Methode.

Minimal invasive Hallux-Valgus-Technik 

Am Fußskelett operiere ich nach der minimal-invasiven Hallux-Valgus-Technik, die ich direkt von ihrem Erfinder, Prof. Bösch, gelernt habe. Abgerundet wird mein Leistungsspektrum durch Knick-Senk-Fuß-Therapien bei Kindern und Erwachsenen, Einsteifungsoperationen, Sprunggelenksprothesen, Sehnentransfers, sowie Zehenoperationen. 

Laufende Fortbildungen

Dank laufender Fortbildungen im In- und Ausland befinde ich mich stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Gerne berate ich Sie ausführlich über Ihre Möglichkeiten, kläre Sie im Vorfeld der Operation über Nutzen und Risiken auf und verrate Ihnen, worauf Sie bei der Nachsorge achten müssen. Zur Terminvereinbarung erreichen Sie mich unter +43 680 1280277.

Dr. Robert Eisinger-Petri

Hauptplatz 2/Top 9
2601 Sollenau

Mobiltelefon +43 680 1280277


Öffnungszeiten

Mo und Do nach Terminvereinbarung

Wahlarztpraxis